Lernlaboratorium Wasser

Zukunftswerkstätten sind kreative und phantasievolle Planungswerkstätten, in deren Verlauf eine umsetzbare Zukunftsvision zu einer bestimmten Aufgabe entwickelt wird. Zukunftswerkstatt ist auch eine Methode der Moderation, entwickelt von Robert Jungk und Norbert R. Müller. Mindestens zwei Tage sollten eingeplant werden.

In den drei Phasen

  • Kritik
  • Utopie
  • Umsetzung

wird ein konkretes Projekt geplant und in einen Zeit- und Massnahmenplan umgesetzt. Dazu wird in Kleingruppen von 3-4 TeilnehmerInnen gearbeitet. Der gesamte Prozess wird digital dokumentiert. Bei 3-4 Tagen Dauer ist es möglich, das geplante Projekt als CD-Rom zu entwerfen. Die dazu nötigen Kenntnisse werden in einem kleinen Workshop den TeilnehmerInnen vermittelt.

Lassen Sie sich ein Angebot machen!

Anfragen unter: Mail an Günter Klarner