Rallyes eignen sich ganz besonders, auf eine abenteuerliche Weise Naturerfahrungen zu machen. Eine Gruppe bekommt eine Sammlung von Aufgaben, die auf einer vorgesehenen Strecke zu bewältigen sind. Etwa drei bis fünf Stunden sind dafür zu veranschlagen. Die einfachste Form einer Naturrallye kann eine Rundwanderung sein, bei der eine Gruppe von 4-5 Teilnehmern den Weg anhand von Beschreibungen finden muss und unterwegs verschiedene Aufgaben und Rätsel lösen muss. Klassische Aufgaben sind zum Beispiel: "Bringt drei Blätter von verschiedenen Bäumen mit" oder "Sucht etwas rotes, etwas blaues, etwas gelbes" oder "Erfindet eine kleine Geschichte über die Amsel".
Spannender sind indes Rallyes, die eine rätselhafte Geschichte enthalten. Bei einer Raumfahrerrallye kann es zum Beispiel darum gehen, einen fremden Planeten zu erforschen. Während einer Piratenrallye kann es darum gehen, den Schatz des einramigen Joe zu finden und sich dabei durch einen Dschungel zu kämpfen - natürlich sind auch entsprechende Aufgaben zu lösen. Aber wie wird solch eine Rallye entworfen? In diesem Seminar entwickeln die TeilnehmerInnen beispielhaft eine eigene Rallye. Digitalkameras können eingesetzt werden, um Fotorätsel einzubauen. Aufgaben können im Internet deponiert werden, Lagepläne auf Rechnern entworfen werden...
Angebot Rallyeseminar