Eines der großen laufenden Projekte ist die Arbeit an einer Didaktik der Umweltbildung zwischen Naturerfahrung, Aesthetik und Medienpädagogik. Daran arbeiten in einem Forschungs- und Entwicklungsverbund verschiedene Künstler, Pädagogen und Wissenschaftler, die sich im Verein "Insyde" zusammengefunden haben.

Ein zweites großes Projekt ist die Fortentwicklung eines Lernlaboratoriums, das als Lernausstellung konzipiert ist. Konzepte aus der Bewegung der Kindermuseen haben darin Eingang gefunden. Bisher existiert ein Ausstellungsteil zum Thema "Wasser", das Thema "Boden" wird gerade entwickelt. Geplant ist ein weiterer Bereich zur Auseinadersetzung mit Landschaften.

Ein drittes Projekt ist die Entwicklung eines Seminarangebotes (Ergebnisse eines Modellprojektes in Thüringen) im Rahmen der Seminare zur Qualifizierung von TeilnehmerInnen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ).

Weitere Projekte sind durch folgende Seiten zu erreichen: